Beide Teams sollen auch künftig weitgehend selbständig arbeiten können